Das Regionalsekretariat “Asien-Pazifischer Raum”

Das Abkommen für die Gründung des Regionalsekretariats „Asien-Pazifischer Raum“ (APRS) der Internationalen Föderation für Chormusik wurde von der IFCM und dem Chorinstitut Koreas - KCI, vertreten durch seine Präsidentin, Frau Dho Youngshim, Botschafterin für Tourismus und Sport – am 31. Oktober 2003 unterzeichnet.
Diese Gründung war ein bedeutender Schritt für die Entwicklung des Chorlebens und den Aufbau eines internationalen Netzwerks in der Region. Das Sekretariat soll das Fundament bilden für die Förderung und Entwicklung der Chormusik und das Anheben des Niveaus der Musik auf internationalen Standard in Asien und den pazifischen Inseln.

Im Sommer 2004 war das APRS Gastgeber für den Weltjugendchor 2004 in Korea. Der Weltjugendchor ist ein Chorensemble mit begabten jungen Menschen aus vielen Ländern der Welt und ein Projekt, auf das die UNESCO stolz ist. Jedes Jahr arbeitet und geht er in einem anderen Land auf Konzerttournee und 2004 war er in Korea und damit zum dritten Mal in Asien.

Der Asien-Pazifik “Gipfel” ist ein weiteres bedeutendes Projekt des APRS. Der erste Gipfel wurde im Mai 2003 im Rathaus von Busan mit Teilnehmern aus 16 Ländern abgehalten. Das zweite Treffen fand mit viel Erfolg im Juli 2005 in Kyoto (Japan) mit Teilnehmern aus 30 Ländern statt. Diese Gipfeltreffen geben den Chormusikern in der Region die Gelegenheit, miteinander in Kontakt zu treten und ihre Beziehungen zu vertiefen.

Im Februar 2005 gründete das APRS einen Internationalen Kinderchorwettbewerb, der als Basis für die Entwicklung der Chorkultur dienen soll. Weiterhin hat das APRS im November 2005 ein Chorfestival mit Wettbewerb in Busan veranstaltet. Dieses Festival soll alljährlich stattfinden und sich international bewähren und somit als ein erfolgreiches Modell für Chorwettbewerbe in der Region dienen. Diese kulturelle Veranstaltung wurde u. a. zur Erinnerung an die Gipfelkonferenz der APEC im Jahre 2005 geschaffen und hat somit besondere Bedeutung. Dreißig Chöre aus Asien und dem pazifischen Raum nehmen jeweils daran teil, und die internationale Chorwelt verfolgt die Veranstaltung mit großem Interesse.

Der Erfolg der Reihe ist garantiert. Das APRS hat einen äußerst originellen Chor, die Singing Ambassadors. Alle 27 Mitglieder sind Diplomaten in Korea und vertreten alle Regionen der Welt. Die Singing Ambassadors spielen eine einmalige diplomatische Rolle. Sie haben bereits eine Reihe von großartigen Konzerten gegeben und ihre koreanischen Zuhörer beeindruckt und erfreut.

Asia Pacific Regional Secretariat (Korea Choral Institute)
Chang Un-ik, General affairs director
Busan Cultural Center
848-4, Daeyeon-dong
Nam-gu, Busan 608-024
Korea (Rep. of)
Phone work : +82-51-6220534
Fax work : +82-51-6320977
Email : kci@koreachoral.or.kr
Web: www.koreachoral.or.kr